Erklärbarkeit und demokratisches Denken. Eine Annäherung an eine informationelle Öffentlichkeit

Berry, David (2021) Erklärbarkeit und demokratisches Denken. Eine Annäherung an eine informationelle Öffentlichkeit. In: Braches-Chyrek, Rita, Röhner, Charlotte, Moran-Ellis, Jo and Sünker, Heinz (eds.) Handbuch Kindheit, Technik und das Digitale. Verlag Barbara Budrich, Germany, pp. 93-110. ISBN 9783847424901

Full text not available from this repository.

Abstract

David M. Berry sieht in seinem Text „Erklärbarkeit und demokratisches Denken: Eine Annäherung an eine informationelle Öffentlichkeit“, wie es auch in vorhergehende Beiträgen geschieht, Gefährdungen demokratischer gesellschaftlicher Verhältnisse als auch systemisch hervorgebrachte Widersprüche, die ein einfaches ‚Funktionieren‘ und ‚Weiter so‘ hier und heute verunmöglichen (können). Mit dem Konzept der „Erklärungs- öffentlichkeiten“ setzt er dem immer wieder konstatierten Verfall der vorhergehenden diskutierenden bürgerlichen Öffentlichkeit à la Habermas einen Versuch entgegen, mit dem ein Konzept von praktisch demokratischem Denken an die Erklärbarkeit, damit Durchschaubarkeit technischer Artefakte und Systeme gekoppelt wird, um eine techno- kratische Macht- und Herrschaftsausübung überwindbar zu machen. Er sucht dem von ihm sogenannten „Computerkapitalismus“ mit diesem „Recht auf Erklärung“ ein wirk- sames ethisches wie politisches Konzept entgegenzusetzen.

Item Type: Book Section
Keywords: digital humanities, digital transformation, social and political thought, social media
Schools and Departments: School of Media, Film and Music > Media and Film
Research Centres and Groups: Centre for Social and Political Thought
SWORD Depositor: Mx Elements Account
Depositing User: Mx Elements Account
Date Deposited: 10 Mar 2021 09:52
Last Modified: 11 Jun 2021 14:16
URI: http://sro.sussex.ac.uk/id/eprint/97683
📧 Request an update