'... der schrankenlosesten Willkür ausgeliefert': Häftlinge der frühen Konzentrationslager 1933-1936/37

Osterloh, Jörg and Wünschmann, Kim, eds. (2017) '... der schrankenlosesten Willkür ausgeliefert': Häftlinge der frühen Konzentrationslager 1933-1936/37. Wissenschaftliche Reihe des Fritz Bauer Instituts, 31 . Campus Verlag, Frankfurt am Main, New York. ISBN 9783593507026

Full text not available from this repository.

Abstract

Schon bald nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 verhafteten die Nationalsozialisten Tausende Gegner. Bis Ende des Jahres wurden mindestens 100 000 Menschen in Konzentrationslagern und "Schutzhaftabteilungen " eingesperrt. Rechtsgrundlage war die "Verordnung zum Schutz von Volk und Staat" vom 28. Februar 1933. Die Lager dienten zur Demütigung und Ausschaltung der Opposition, zur Einschüchterung der Bevölkerung und damit zur Sicherung des NS-Regimes. Dieser Band nimmt erstmals systematisch die wichtigsten Häftlingsgruppen der Konzentrationslager im Zeitraum von 1933 bis 1936/37 in den Blick, darunter Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter, Juden, Zeugen Jehovas, Homosexuelle und "Asoziale". Die Beiträge fragen nach den Arrest- und Entlassungspraxen, den Haftbedingungen und -erfahrungen sowie nach den Strategien der Selbstbehauptung und des Widerstands.

Item Type: Edited Book
Schools and Departments: School of History, Art History and Philosophy > History
Research Centres and Groups: Centre for German-Jewish Studies
Related URLs:
Depositing User: Kim Wuenschmann
Date Deposited: 05 Jul 2017 07:21
Last Modified: 05 Jul 2017 07:21
URI: http://sro.sussex.ac.uk/id/eprint/69047
📧 Request an update